CNC-Steuerung

 

Der Anteil an gesteuerten Maschinen ist stark gestiegen

 

Wir setzen hauptsächlich die Siemens-Steuerung SINUMERIK ein. Dazu wurde durch unsere Partner eine zusätzliche Schleifsoftware entwickelt, um alle in der Praxis vorkommenden Profile und Kurven mit höchster Genauigkeit schleifen zu können. Während des Schleifens können auch andere Messprozesse über die CNC integriert werden.

 



Mögliche Walzenprofile

 

Das Vermessen der Walzkontur erfolgt durch zwei Messtaster A und B, die entlang der rotierenden Walze bewegt werden. Das Messergebnis wird mit der Sollkurve verglichen und eine Korrekturkurve erzeugt, die der Sollkurve überlagert wird.

 

In der Korrekturkurve sind sämtliche Einflüsse der Maschine, wie zum Beispiel Maschinenbettfehler, Fehler durch Temperatur und Walzengewicht sowie Fehler der Zustellachse durch Lose oder Maschinengeometrie enthalten. Die eventuell vorhandene Schieflage der Walze wird ebenfalls erkannt und bei der Korrektur berücksichtigt.

 



Erzeugung korrigierter Walzenkonturen