Rissprüfung

 

Mit Hilfe der Rissprüfung ist der Bediener in der Lage gleichzeitig Schäden auf der Walzenoberfläche und unterhalb der Walzenoberfläche zu erkennen.

 


 

Kombinierte Rissprüfung:

 

Wirbelstrommesseinrichtung zum Erkennen von Rissen auf der Walzenoberfläche
Ultraschallmesseinrichtung zum Erkennen von Rissen unterhalb der Walzenoberfläche
 


Das Messergebnis wird auf dem Bedienermonitor grafisch dargestellt.

 

Schäden unterhalb der Walzenoberfläche

 

Schwerwiegende Schäden in Walzwerken werden meist durch Schäden innerhalb der Stützwalzen verursacht.

Häufige Ursache für Schäden unterhalb der Walzenoberfläche:

 

Schwingungsdruck innerhalb der Walze, welcher zu einem Riss unterhalb der Oberfläche zwischen 2mm – 15 mm führt
Einschlüsse von welchen Risse ausgehen

 

Diese Defekte warden durch die Rissprüfung erkannt, bevor sie zu schweren Schäden am Walzwerk führen können.